Schildkröten im Fokus Kleintierverlag Thorsten Geier
 
Startseite
Schildkröten im Fokus
Bücher
Verlag
Impressum
 
 
S U C H E


Neue Seiten anzeigen
powered by crawl-it
Kindersuchmaschine fragFINN
 
N E W S
Wissenschaft
im Fokus

Aktualisiert:
02.10.2017

  RSS-Feed

  Facebook

Aktuelle Ausgabe:

Jetzt im Format DIN A4


Wissenschaft im Fokus

Veröffentlicht: 28.05.2017 Share it on Facebook


Horak, I.G., A. Pearcy & K. J. Lloyd (2017): Parasites of domestic and wild animals in South Africa. LI. Ticks infesting leopard tortoises Stigmochelys pardalis, hingeback tortoises Kinixys zombensis and angulate tortoises Chersina angulate. – Onderstepoort J Vet Res.; doi: 10.4102/ojvr.v84i1.1303.

Parastiten von Haus- und Wildtieren in Südafrika II: Zecken an Pantherschildkröten Stigmochelys pardalis, Gelenkschildkröten Kinixys zombensis und Afrikanischen Schnabelbrustschildkröten Chersina angulata.


Das Ziel dieser Studie war es die Zeckenspezies zu erfassen, die an drei verschiedenen Schildkrötenspezies, die alle aus unterschiedlichen Provinzen Südafrikas stammen, gefunden wurden. Zecken wurden an Pantherschildkröten Stigmochyles pardalis in der südlichsten Region des Krüger Nationalparks in der Provinz Mpumalanga, von Gelenkschildkröten Kinixys zombensis im Enseleni-Naturreservat der Provinz KwaZulu-Natal und von Schnabelbrustschildkröten Chersina angulata im Westküstennationalpark Provinz Western Cape gesammelt. Von den 63 untersuchten Pantherschildkröten waren 58 mit Zecken der Spezies Amblyomma marmoreum befallen und 49 waren mit Amblyomma hebraeum infiziert, wobei für beide Spezies alle Zeckenentwicklungsstadien an den Schildkröten gefunden wurden. Amblyomma nuttalli wurde bei 25 Gelenkschildkröten mit all ihren Entwicklungsstadien detektiert. Alle 24 Schnabelbrustschildkröten waren von Amblyomma sylvaticum befallen und es wurde eine große Anzahl an Larven, Nymphenn und Adulten gesammelt. Drei Schlangenarten und eine Sandechse waren ebenfalls mit A. sylvaticum infiziert. Die Adulti von A. marmoreum, A. nuttalli und A. sylvaticum wurden als spezifische Parasiten der Familie der Testudinidae identifiziert, wobei alle Entwicklungsstadien von A. hebraeum als Generalisten klassifiziert wurden.



Share it on Facebook


Zum Seitenanfang



© Michael Daubner 2017Schildkröten im Focus